Fix ist nix!

Gepostet am 30. Apr. 2013 in Blog

Es ist schon eine spannende Zeit in der wir gerade leben. Es scheint so, als bleibe nichts wie es einmal war, auch wenn es sich um Entwicklungen handelt, die im Laufe der Zeit fast schon zur Gesetzmäßigkeiten geworden sind.

Da wäre die Rente, die zu Zeiten Blüms noch sicher war. Das einzige was jetzt noch sicher ist, ist die Tatsache, dass vor allem die Jüngeren unter uns nicht wissen, ob diese im Alter noch zum Leben reichen wird.

Es war auch immer klar, dass derjenige der Geld auf der Bank hat davon profitiert! Wenn es heute einem nicht gleich weggenommen wird, dann sicher über die Jahre, in denen die Inflation am Guthaben knappert.

Oder nehmen wir die CSU in Bayern, die derzeit alles daran setzt, um zum ersten Mal in der Nachkriegszeit nicht an die Macht zu kommen. Ob es ihr tatsächlich gelingt? Schau mer mal….

 

Aber es gibt auch positive Entwicklungen die uns alle betreffen! So zum  Beispiel die kurzfristige Entwicklung des weltweiten Ölverbrauchs. Die Prognosen hierzu wurden in den letzten Monaten permanent zurückgenommen, egal ob vom US-Energieministerium, von der Internationalen Energieagentur oder von der OPEC.

Es wird doch nicht soweit kommen, dass dieser bald stagniert oder gar zurückgeht? Sicher ist dieses Szenario derzeit (noch) nahezu undenkbar, angesichts des enormen wirtschaftlichen Entwicklung der sogenannten BRIC-Staaten (BrasilienRusslandIndienChina).

Doch dass die Kurve so flach wird, wie sie sich derzeit darstellt, überrascht doch so manchen Experten und das Potenzial der Einsparmöglichkeiten bei den etablierten Industriestaaten ist nicht zu unterschätzen!

Ich geb zu, dass hinter meinen Gedanken mehr Wunsch als Realität steckt, aber ich habe es mir abgewöhnt, an Prognosen zu glauben:

cdu_wahlplakat_1999

(Wahlplakat der CDU aus dem Jahr 1999)

 

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.