News

Mit unseren News bieten wir informative Fakten zum Energie-Markt.

Wir behalten für Sie die internationalen Warenterminmärkte im Auge und beobachten genau, was sich auf der Währungsseite tut – beim Dollar und bei unserer europäischen Gemeinschaftswährung.

Wir analysieren regelmäßig den Ölmarkt, untersuchen dabei die preistreibenden und preisdrückenden Faktoren und wagen monatlich eine Prognose zum Heizölpreis.

 

 

Heizölpreis-Prognose 05/2017 bis 06/2017

Gepostet von am 19. Mai. 2017 in News | Keine Kommentare

Am heimischen Heizöl-Markt sorgte der Ölpreis-Rückgang zwischenzeitlich nicht nur für  neue Jahrestiefstände , sondern auch für eine für diese Jahreszeit extrem hohe Nachfrage  der Verbraucher. Der kalte Januar und die ungewöhnlich lang andauernde Heizperiode haben die Bestände in den Heizöltanks doch erheblich reduziert und nach einer durchaus spürbaren  Kaufzurückhaltung in den ersten Monaten des Jahres , gab es Anfang Mai kein Halten mehr. Es wurde soviel geordert, wie es um diese Zeit zumindest im Onlinehandel noch nie der...

mehr

Ölmarkt-Analyse Mai 2017

Gepostet von am 19. Mai. 2017 in News | Keine Kommentare

Für uns durchaus etwas unerwartet, sind die Rohölpreise Ende April/Anfang Mai deutlich zurückgefallen und die Brentöl-Futures haben, erstmals wieder seit Ende November, die 50-Dollar-Marke unterschritten. Dieser Ausflug nach unten dauerte aber nicht sehr lange, denn seit rund einer Woche ziehen die Notierungen wieder an und vom Rückgang ist leider nicht mehr all zuviel übrig geblieben. Bearish zu wertenden US-Ölbestände, ein kräftiger Anstieg der libyischen Ölförderung und die stetige Ausweitung der us-amerikanischen...

mehr

Heizölpreis-Prognose 04/2017 bis 05/2017

Gepostet von am 19. Apr. 2017 in News | Keine Kommentare

Die Verbraucher zeigten sich zuletzt enttäuscht über die Entwicklung der Heizölpreise  und geizten entsprechend mit Aufträgen. Die Nachfrage blieb in den letzten Wochen daher auf einem recht schwachen Niveau . Auch wir hatten eigentlich damit gerechnet, dass es auf dem ermäßigten Niveau von Mitte März weitergehen könnte, doch die überraschend  gestiegenen Rohölpreise haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mittlerweile stehen die Notierungen sogar wieder in Nähe der alten Jahreshöchststände von Anfang...

mehr

Ölmarkt-Analyse April 2017

Gepostet von am 19. Apr. 2017 in News | Keine Kommentare

Die Rohölpreise haben eine – zumindest für uns – etwas überraschende Kehrtwende vollzogen . Sah es vor einigen Wochen noch so aus, als könnte schon bald die 50-Dollar-Marke nach unten durchbrochen werden, stehen die Brent-Notierungen nun wieder in Nähe der alten Jahreshöchststände und ein Einbruch der Kurse ist derzeit leider nicht in Sicht! Dies hat aus unserer Sicht im Wesentlichen zwei Gründe. Zum einen hat sich die geopolitische Lage mit dem Angriff der USA auf einen Militärflughafen in Syrien und den Provokationen...

mehr

Heizölpreis-Prognose 03/2017 bis 04/2017

Gepostet von am 22. Mrz. 2017 in News | Keine Kommentare

Mit den deutlich gefallenen Rohölpreisen sind auch die Heizöl-Notierungen wieder auf ein sehr attraktives Niveau zurück gekommen. Derzeit kann so günstig bestellt werden, wie seit Ende November nicht mehr. Und auch wenn man den Preisverlauf über einen längeren Zeitraum betrachtet, können Besitzer einer Ölheizung durchaus zufrieden sein. Wie bereits oben ausführlich beschrieben, dürften die Rohölpreise, als wichtigster Taktgeber für die Heizölpreise, in den nächsten Wochen eher seitwärts tendieren. Alles andere wäre für uns...

mehr

Ölmarkt-Analyse März 2017

Gepostet von am 22. Mrz. 2017 in News | Keine Kommentare

Das OPEC-Abkommens zur Reduzierung der Ölfördermengen verliert am Ölmarkt immer mehr an Wirkung. Zwar werden die auferlegten Kürzungen von den meisten Mitgliedern erfüllt und man geht derzeit davon aus, dass ca. 90 Prozent der angestrebten 1,8 Mio. Barrel pro Tag vom Markt genommen sind, jedoch wird dies wohl nicht ausreichen, um die Überversorgung in absehbarer Zeit zu beenden. Die Amerikaner haben den Ölscheichs nämlich einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn angespornt von den höheren Ölpreisen, schiessen die Förderanlagen...

mehr

Heizölpreis-Prognose 02/2017 bis 03/2017

Gepostet von am 21. Feb. 2017 in News | Keine Kommentare

Am Heizöl-Markt herrscht derzeit gähnende Langeweile. Bei den Verbrauchern, weil sich preislich zu gut wie nichts tut und doch alle auf deutlich fallende Preise im Frühjahr hoffen und bei den Händlern, weil die Umsätze, trotz des sehr kalten Januars, deutlich hinter denen des letzten Jahres zurück bleiben. Derzeit bestellen meist nur Verbraucher, deren Tank trocken zu laufen droht. Dabei wäre der Februar in der langfristigen Betrachtung eigentlich ein sehr günstiger Monat. Doch in den Köpfen der Ölheizer spuken derzeit immer noch...

mehr

Ölmarkt-Analyse Februar 2017

Gepostet von am 21. Feb. 2017 in News | Keine Kommentare

Vor rund vier Wochen haben wir prognostiziert, dass die Rohölpreise nur wenig Spielraum nach oben haben. Dies hat sich bewahrheitet! Allerdings hat sich auch gezeigt, dass die Luft nach unten in diesen Tagen ebenfalls recht dünn ist und so zeigen sich die Notierungen stabil wie lange nicht. Die Brent-Ölpreise scheinen derzeit in einer Preisspanne von 54 bis 57 Dollar pro Barrel  förmlich gefangen zu sein. Angesichts der in den letzten Wochen kräftig gestiegenen US-Ölbestände , ist dies für uns etwas verwunderlich. Immerhin befinden...

mehr

Heizölpreis-Prognose 01/2017 bis 02/2017

Gepostet von am 19. Jan. 2017 in News | Keine Kommentare

Unsere Prognose aus der letzten Ausgabe unseres Newsletters ist eingetreten. Die Heizölpreise haben sich in den letzten Wochen auf dem Niveau von Mitte Dezember eingependelt und unterliegen seither kaum größeren Schwankungen. Fast schien es so, als könnten wir sogar bald wieder deutlich bessere Preise sehen. Zumindest ist der Januar recht vielversprechend gestartet. Doch bevor die Fakten von OPEC und Co. nicht auf dem Tisch liegen, dürfte sich an der derzeitigen Hängepartie wenig ändern. Die meisten Analysten und Investementhäuser...

mehr

Ölmarkt-Analyse Januar 2017

Gepostet von am 19. Jan. 2017 in News | Keine Kommentare

Der gesamte Ölmarkt muss sich, nach der Ende November vorabschiedeten Förderreduzierung der OPEC und anderer wichtiger Ölförderländer, neu orientieren. Rohölpreise von 30 bis 40 Doller pro Fass scheinen – zumindest in absehbarer Zeit – der Vergangenheit anzugehören. Doch schon seit Mai letzten Jahres war eine gewisse Stabilisierung auf höherem Niveau zu beobachten, was sehr schön aus dem nachfolgenden Chart hervorgeht. Die extrem niedrigen Rohölpreise zu Beginn des Jahres, brachten vor allem die Ölproduzenten in...

mehr