Heizöl-News vom 06.10.2015


Heizöl-Markt aktuell: Ölpreise ziehen wieder leicht an!

 
Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten sind gestern mit einem kleinen Plus aus dem Handel gegangen, ohne dass es hierzu entsprechende bullishe Meldungen gegeben hätte. Bei einem leicht schwächeren Euro, werden heute in Folge auch die Heizöl-Notierungen mit Aufschlägen in den Tag starten.

Aktuell stehen die November-Kontrakte der Nordsee-Ölmarke "Brent" bei 49,40 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet zur Stunde 46,30 Dollar. Der Euro kann sich bei Werten um 1,1185 US-Dollar nur knapp behaupten.

Bis zum Handelsstart in den USA tendierten die Rohölpreise im europäisch geprägten Geschäft zunächst noch recht stabil.
Die Einkaufsmanagerindizes aus den Dienstleistungssektor konnten die Erwartungen der Analysten dabei weder in Deutschland, noch in der EU erfüllen, was sich aber nicht spürbar auf den Kursverlauf niederschlug.
Besser als geschätzt fielen hingegen die EU-Einzelhandelsumsätze per August aus, die auf Jahressicht um 2,3 Prozent zulegen konnten. Die Prognose lag hier bei 1,8 Prozent.
Nach einer Meldung über eine Störung in einer Raffinerie in Südkalifornien, zogen die Futures plötzlich an und es folgten weitere technisch motivierte Käufe.
Fundamental gesehen blieb die Lage aber bearish, denn auch die Dienstleistungs-Einkaufsmanagerindizes aus den USA verfehlten die Analystenschätzungen.

Der Euro konnte zunächst bis in die Mittagsstunden in Folge der enttäsuchenden US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag  weiter anziehen. Dann ging der Gemeinschaftswährung aber die Luft aus, was angesichts der schwachen EU-Konjunkturdaten auch nicht verwunderlich war. Am Schluss standen leichte Minuszeichen an den Kurstafeln.

Keine berauschenden Vorgaben also für den deutschen Inlandsmarkt, wo die Heizölpreise heute leider wieder etwas höher erwartet werden. Aktuelle Berechnungen lassen ein Plus von rund einem halben Cent pro Liter erwarten, das den seit Wochen existenten Seitwärtstrend weiter fortschreibt.

Newsmeldungen
vom Oktober 2015