Durchschnittlicher Heizölpreis der letzten 10 Jahre


Beim Heizölkauf werden gerne die Preise zwischen verschiedenen Anbietern verglichen, was prinzipiell auch nicht falsch ist. Was aber meist vergessen wird ist, dass mit dieser Vorgehensweise nur eine vergleichsweise geringe Ersparnis zu erzielen ist.
Ansonsten hat sich beim Verbraucher die langläufige Meinung breitgemacht:
 
"Heizöl kaufe ich immer im Sommer, weil es da am günstigsten ist !"

Dies ist in den meisten Fällen, sprich Jahren falsch!
Denn die im Sommer oft sehr schwache Nachfrage, hat keinen Einfluss auf den Heizölpreis, wie der nachfolgende Chart deutlich zeigt:

Durchschnittliche Heizölpreise der letzten 10 Jahre

Der Chart zeigt den bundesweiten Heizölpreis-Monatsdurchschnitt der letzten 10 Jahre, für Standard Heizöl bei einer Abnahmemenge von 3000 Litern.

Somit lassen sich durch die Wahl eines günstigen Kaufzeitpunktes im Schnitt ca. 300 € pro Jahr sparen.
Unter geschickter Ausnutzung von Schwankungen, auch innerhalb eines Monats, ist das Sparpotenzial sogar noch deutlich höher.