News

Mit unseren News bieten wir informative Fakten zum Energie-Markt.

Wir behalten für Sie die internationalen Warenterminmärkte im Auge und beobachten genau, was sich auf der Währungsseite tut – beim Dollar und bei unserer europäischen Gemeinschaftswährung.

Wir analysieren regelmäßig den Ölmarkt, untersuchen dabei die preistreibenden und preisdrückenden Faktoren und wagen monatlich eine Prognose zum Heizölpreis.

 

 

Heizölpreis-Prognose 12/2018 bis 01/2019

Gepostet von am 11. Dez. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Heizölpreis-Prognose 12/2018 bis 01/2019

Die Heizölpreise in Deutschland haben in den letzten Wochen eine sehr erfreuliche Entwicklung genommen, was natürlich vorwiegend den stark gefallenen Rohölpreisen zu verdanken ist. Mittlerweile stehen die Notierungen auf dem niedrigsten Stand seit Mitte August. Obwohl die Pegelstände mittlerweile wieder deutlich gestiegen sind und derzeit nahezu alle Tankläger gut versorgt werden können, sind in manchen Regionen immer noch kleinere Logistik-Sonderkosten enthalten, die sich in nächster Zeit aber immer mehr auflösen...

mehr

Ölmarkt-Analyse Dezember 2018

Gepostet von am 11. Dez. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Ölmarkt-Analyse Dezember 2018

Nun gibt es also endlich wieder Klarheit. Die OPEC kürzt in Übereinkunft mit zehn anderen Nicht-OPEC-Ländern die Förderung ab Januar um ca. 1,2 Millionen Barrel pro Tag. Dies war aus Sicht des Kartells notwenig geworden, nachdem die aufgrund der US-Sanktionen fehlenden Mengen aus dem Iran, mittlerweile überkompensiert worden waren und in Folge die Rohölpreise in den letzten Wochen stark unter Druck geraten sind. Die Vereinbarung gilt zunächst bis Ende März und soll dann im April bereits wieder überpüft werden. Ob die Kürzung...

mehr

Heizölpreis-Prognose 11/2018 bis 12/2018

Gepostet von am 20. Nov. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Heizölpreis-Prognose 11/2018 bis 12/2018

Am heimischen Heizöl-Markt ist der starke Rückgang der Rohölpreise leider noch nicht in allen Landesteilen gleichermaßen zu spüren. Denn In weiten Teilen Deutschlands ist die Versorgungslage , aufgrund der nach wie vor extrem niedrigen Pegelstände, immer noch  sehr angespannt und die Transportkosten entsprechend hoch. Teilweise legen die Tankwägen mehrere hundert Kilometer zurück, um Ware zu beschaffen, die normalerweise „vor der Haustüre“ angeboten wird. Diese Kapazitäten fehlen dann wiederum, um die Kunden mit Heizöl...

mehr

Ölmarkt-Analyse November 2018

Gepostet von am 20. Nov. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Ölmarkt-Analyse November 2018

So schnell kann sich das Blatt wenden oder der Markt sich drehen! Noch Ende September bzw. Anfang Oktober sprangen Investmenthäuser und Ölmarkt-Analysten gleich reihenweise aus dem Gebüsch, um Rohölpreise jenseits der 100-Dollar-Marke zu prognostizieren. Eine ausreichende Versorgung mit Öl- und Ölprodukten schien nicht mehr sicher zu sein. Tatsächlich kamen die von OPEC und Co. beschlossenen Fördererhöhungen nur recht langsam am Markt an und die sanktionsbedingten Lieferausfälle aus dem Iran wurden zwischenzeitlich immer...

mehr

Heizölpreis-Prognose 10/2018 bis 11/2018

Gepostet von am 23. Okt. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Heizölpreis-Prognose 10/2018 bis 11/2018

Wie eingangs bereits angedeutet, haben die Heizölpreise in der Vergangenheit die Entwicklung der Rohölpreise in der Regel stets eins zu eins nachvollzogen – meist nur korrigiert durch das Wechselkursverhältnis zwischen der Ölwährung US-Dollar und dem Euro. Dies hat sich leider in den letzten Wochen gravierend verändert, was mit dem Brand in der bayerischen Raffinerie Vohburg  Anfang September seinen Anfang nahm. Schnell sprang die Preisdifferenz zwischen Bayern und Schleswig-Holstein , das ja über die Meerhäfen versorgt wird,...

mehr

Ölmarkt-Analyse Oktober 2018

Gepostet von am 23. Okt. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Ölmarkt-Analyse Oktober 2018

Taktgeber für die Heizölpreise hierzulande war in der Vergangenheit stets der Rohölpreis. Ist dieser gestiegen, haben die Inlandspreise binnen weniger Minuten nachgezogen, was natürlich auch bei entsprechenden Preisrückgängen gegolten hat. Seit die Rekord-Pegel-Niedrigstände an Rhein, Main und Donau den ganzen Heizöl-Markt in  heftige Turbulenzen gestürzt haben, ist dies anders. Aber dazu später mehr! Bis Ende September/Anfang Oktober waren tatsächlich noch die Rohöl-Notierungen der übliche Preistreiber am Heizölmarkt. Es...

mehr

Heizölpreis-Prognose 09/2018 bis 10/2018

Gepostet von am 18. Sep. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Heizölpreis-Prognose 09/2018 bis 10/2018

Richtig turbulent ging es am heimischen Heizöl-Markt zu, wo Anfang September die Nachfrage dann, nach einer extremen Sommerflaute, doch endlich ansprang. Leider gab es zur gleichen Zeit aber einen Großbrand in der bayerischen Raffinerie Vohburg, bei dem zwar glücklicherweise niemand ums Leben gekommen ist, durch den aber die Versorgungslage vor allem in Süddeutschland komplett auf den Kopf gestellt wurde. Viele Händler müssen seitdem auf die Raffinerie in Karlsruhe ausweichen, die aber aufrund der hohen Nachfrage bereits voll...

mehr

Ölmarkt-Analyse September 2018

Gepostet von am 18. Sep. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Ölmarkt-Analyse September 2018

An den internationalen Ölmärkten gab es in den letzten Wochen eigentlich nur ein Thema, verknüpft mit der spannenden Frage: Können die fehlenden Mengen aus dem Iran in den nächsten Monaten ausreichend kompensiert werden? Dass dies, angesichts der nach wie vor stetig steigenden globalen Nachfrage, durchaus eine Herausforderung für OPEC und Co. werden wird, zeigt der Verlauf der Rohölpreise in den letzten Wochen. Die für uns maßgebenden Rohölpreise der Nordsee-Marke „Brent“, sind auf das höchste Niveau des Jahres...

mehr

Heizölpreis-Prognose 08/2018 bis 09/2018

Gepostet von am 21. Aug. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Heizölpreis-Prognose 08/2018 bis 09/2018

Trotz der günstigen Entwicklung am Rohöl-Markt, stehen unsere Heizölpreise nicht da, wo wir und Sie dies gerne hätten. Verantwortlich für die eher negative Entwicklung der letzten Wochen ist die derzeitige Euro-Schwäche, die durch die Türkei-Krise nochmals verstärkt wurde und die unsere Ölimporte deutlich verteuert. Anleger fürchten, dass europäische Banken mitunter stark am Bosporus investiert sein könnten und dadurch größere Ausfälle drohen, was wiederum die Stabilität der gesamten Branche gefährden würde. Seit Anfgang...

mehr

Ölmarkt-Analyse August 2018

Gepostet von am 21. Aug. 2018 in News | Kommentare deaktiviert für Ölmarkt-Analyse August 2018

Die Lage an den internationalen Warenterminmärkten hat sich in den letzten Tagen wieder etwas entspannt, nachdem die Versorgungssituation bis vor kurzem noch sehr kritisch gesehen werden musste. In Folge haben sich die Rohölpreise stabilsiert und sind in den letzten Wochen sogar weiter leicht, auf den zwischenzeitlich tiefsten Stand seit April diesen Jahres, gefallen. Mittlerweile konnte Libyen seine Förderung wieder komplett hochfahren und auch die im Rahmen des OPEC-Förderabkommens vereinbarte Mengenerhöhung trägt langsam...

mehr