Allgemeine Geschäftsbedingungen der FastEnergy GmbH


 
§ 1 Vertragspartner
Fastenergy GmbH (nachfolgend FastEnergy genannt) vermittelt auf der Internetseite www.fastenergy.de Aufträge über die Lieferung von Heizöl zwischen den Nutzern des Systems (Heizölverbraucher) und den Partnerhändlern von FastEnergy (Heizölhändler/Lieferant). Kaufverträge und eventuell daraus resultierende Ansprüche entstehen ausschließlich zwischen dem Partnerhändler und dem Besteller/Nutzer. FastEnergy tritt hier lediglich als Vermittler auf.
 
§ 2 Vertragsabschluß
Durch Anklicken des Buttons "Jetzt Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung des ausgewählten Produktes ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Benutzer des Systems und unserem Partnerhändler erst mit dessen Auftragsbestätigung per E-Mail oder Telefon ausserhalb der Plattform FastEnergy zustande. Diese erfolgt spätestens innerhalb von 5 Tagen.
 
§ 3 Widerrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.
 
§ 4 Preise und Lieferbedingungen
Werden mit dem Lieferanten keine anderweitigen Vereinbarungen getroffen, so ist der Betrag vom Besteller innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung an den Lieferanten zu begleichen. Der bei der Bestellung errechnete Rechnungsbetrag wird auf Basis der angegebenen Liefermenge ermittelt. Entspricht die tatsächlich abgenommene Menge nicht exakt der bestellten Menge, führt dies zwangsläufig zu einem anderen Endbetrag. Weicht die abgenommene Liefermenge mehr als 10% von der bestellten Menge nach unten ab, so ist der Partnerhändler berechtigt, den der abgenommenen Menge zugrunde liegenden Preis zu berechnen. Bei Bestellungen mit mehreren Abladestellen (Sammelbestellungen) hat das Preisangebot nur dann Gültigkeit, wenn die Abladestellen nicht weiter als 5 km voneinander entfernt voneinander liegen. Eine, zur Betankung erforderliche Schlauchlänge von mehr als 40 Metern oder erschwerte Lieferbedingungen, wie schmale Zufahrt, Gewichtseinschränkungen, etc., die eine Belieferung mit einem Standardtankwagen (3-Achser) nicht möglich machen, sind bei der Bestellung anzugeben. Die durch den Partnerhändler/Lieferanten gelieferte Menge Heizöl wird durch Messung mittels eines am Tankwagen angebrachten, geeichten Durchlaufzählers temperaturkompensiert festgestellt und die Menge bei 15 Grad Celsius abgerechnet.
 
§ 5 Finanzkauf / Zahlung auf Rechnung
FastEnergy bietet in Zusammenarbeit mit einer dafür beauftragten Partnerbank auch einen Finanzierungsservice an. Bestellt der Nutzer des Systems mit der Zahlungsart "Finanzkauf", ist der Partnerhändler von FastEnergy nur bis zu einer Woche nach Bestelleingang an den Preis gebunden. Kommt der Bescheid der Partnerbank erst nach dieser Frist, ist der Partnerhändler berechtigt, den aktuellen Tagespreis in Abrechnung zu bringen bzw. die Liefermenge entsprechend anzupassen. Wird der Finanzierungsantrag des Nutzers seitens der Partnerbank abgelehnt, kommt der Kaufvertrag als Ganzes nicht zustande.
Wird dem Nutzer des Systems die Zahlungsoption "Rechnung" angeboten, steht diese unter dem Vorbehalt einer positiven Bonitätsprüfung durch unseren Partnerhändler. Führt die Bonitätsprüfung zu keinem positiven Ergebnis, ist unser Partnerhändler berechtigt, die Lieferung an den Kunden/Nutzer des Systems nur gegen Vorkasse bzw. Zahlung am Tankwagen zu tätigen. Unser Partnerhändler wird den Kunden hierüber unverzüglich unterrichten.
 
§ 6 Systemausfall
FastEnergy übernimmt keine Garantie für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Website und des Bestellsystems und eventuell daraus entstehende Schäden.
 
§ 7 Marktinformationen - rechtliche Hinweise
FastEnergy behält sich die Rechte an den veröffentlichten Marktinformationen, Charts und Preisen vor. Jede Verwendung wie Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung, Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte, sowie generell jegliche Form der gewerblichen Nutzung ist, ohne die ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von FastEnergy, untersagt. Die veröffentlichten Nachrichten und Inhalte sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernommen werden.
 
§ 8 Allgemeine Haftung und Gewährleistung
FastEnergy übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung zu den Verträgen zwischen den Nutzern und den Partnerhändlern. Insbesondere haftet FastEnergy gegenüber den Vertragsteilnehmern nicht für die Eigenschaften, die Qualität und die Verfügbarkeit der vereinbarten Leistungen und für direkten Schäden oder Folgeschäden. Mit dem Absenden ihrer verbindlichen Bestellung bestätigen die Nutzer/Verbraucher, dass die von ihnen gemachten Angaben wahr und vollständig sind. FastEnergy behält sich vor, die von den Teilnehmern gemachten Angaben jederzeit mittels eigener Recherchen zu überprüfen.
 
§ 9 OS-Plattform für Streitfrage
Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
 
Stand 01/2017
 
 
FastEnergy GmbH
 
Schwedenschanze 14
84130 Dingolfing
 
Telefon: + 49 (0) 87 31 / 740 962 - 0
Telefax: + 49 (0) 87 31 / 740 962 - 2
 
E-Mail: kontakt@fastenergy.de
Internet: www.fastenergy.de
 
Registergericht: Amtsgericht Landshut
Registernummer: HRB 6090