Heizölpreis-Trend, Heizöl-Preisvergleich zwischen den Bundesländern


Wir bilden pro Bundesland einen durchschnittlichen Heizölpreis und vergleichen diesen zum Vortag. Daraus können Sie auf einem Blick erkennen, wohin der Heizölpreis tendiert und wo Heizöl im Bundesvergleich am günstigsten zu haben ist. Die regionalen Unterschiede beim Heizölpreis resultieren meist aus den Frachtsätzen, die je nach Entfernung von Raffinerie/Hafen/Tanklager zum Verbrauchsort differieren können.
 
Bundesland 21.11. 20.11. Differenz   Trend
Baden-Württemberg 71,91 € 71,60 € +0,31 €  
Bayern 71,89 € 71,30 € +0,59 €  
Berlin 69,50 € 68,66 € +0,84 €  
Brandenburg 71,74 € 71,10 € +0,64 €  
Bremen 71,04 € 70,92 € +0,12 €  
Hamburg 69,46 € 68,94 € +0,52 €  
Hessen 71,96 € 71,34 € +0,62 €  
Mecklenburg-Vorpommern 71,64 € 74,45 € -2,81 €  
Niedersachsen 71,80 € 71,34 € +0,46 €  
Nordrhein-Westfalen 71,92 € 71,11 € +0,81 €  
Rheinland-Pfalz 71,40 € 70,92 € +0,48 €  
Saarland 71,40 € 70,81 € +0,59 €  
Sachsen 71,18 € 70,61 € +0,57 €  
Sachsen-Anhalt 72,29 € 71,50 € +0,79 €  
Schleswig-Holstein 70,24 € 69,87 € +0,37 €  
Thüringen 72,26 € 71,93 € +0,33 €  
Stand: 21.11.2014, 23:00 Uhr

alle Preise in € / 100 Liter inkl. MwSt. bei Abnahme von 3000 Litern für Standardqualität nach DIN 51603-1




Um nähere Heizölpreis-Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte auf ein Bundesland in der obigen Tabelle oder wählen Sie gleich eine der hier aufgeführten Großstädte:

Aachen
Augsburg
Berlin
Bielefeld
Bochum
Bonn
Braunschweig
Bremen
Chemnitz
Dortmund
Dresden
Duisburg
Düsseldorf
Erfurt
Essen
Frankfurt am Main
Freiburg im Breisgau
Gelsenkirchen
Halle (Saale)
Hamburg
Hannover
Karlsruhe
Kassel
Kiel
Krefeld
Köln
Leipzig
Lübeck
Magdeburg
Mainz
Mannheim
Mönchengladbach
München
Münster
Nürnberg
Oberhausen
Rostock
Stuttgart
Wiesbaden
Wuppertal