Wichtige Hinweise zur Heizöl-Sammelbestellung

Bei einer Heizöl-Sammelbestellung haften die Teilnehmer gesamtschuldnerisch. Das heißt, wenn ein Abnehmer die Rechnung nicht begleicht, müssen die anderen dafür aufkommen!

Heizöl-Sammelbestellungen machen daüber hinaus nicht in jeder Konstellation Sinn. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass Bestellmengen von mehr als 30.000 Liter keine weitere Ersparnis bringen, da in einem Tankwagen (Hängerzug) grundsätzlich nicht nicht mehr Heizöl transportiert werden kann.

Teilnehmer an einer Heizöl-Sammelbestellung mit größerem Eigenbedarf sollten darüber hinaus wissen, dass sie unter Umständen die Teilnehmer mit kleinen Mengen subventionieren und dabei selber draufzahlen. Es ist wohl einleuchtend, dass der Heizölpreis bei 4000 Liter Einzelabnahme unter dem Preis von 4 x 1000 Litern liegt.

Vorteile und Nachteile einer Heizöl-Sammelbestellung im Überblick

Vorteile von Heizöl-Sammelbestellungen:

Nachteile von Heizöl-Sammelbestellungen:

Machen Sie den Test, ob sich für Sie eine Heizöl-Sammelbestellung lohnen würde

Damit Sie individuell für Ihren Heizöl-Bedarf prüfen können, ob sich Sammelbestellungen lohnen, haben Sie die Möglichkeit, in unserem Heizöl-Sammelbestellung-Rechner Ihre persönliche Ersparnis berechnen zu lassen.

Heizöl-Preisrechner

weitere Heizölkauf-Tipps