Antworten auf häufig gestellte Fragen

Info:

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Finden Sie hier keine Antwort?
Senden Sie uns Ihre Frage bitte per E-Mail über unser Kontaktformular.

Die aktuellen Heizölpreise finden Sie mit unserem Heizöl-Preisrechner.

Heizöl-Preisrechner

Fragen zur Qualität der Ware

Die Qualität aller in Deutschland in den Handel gebrachten Heizölsorten ist streng in der DIN 51603-1 geregelt. Bei FastEnergy erhalten Sie ausschließlich Heizöle nach DIN 51603-1. Lediglich für Bio-Heizöl gibt es eine eigene Norm.
 
Heizöl Standard
Heizöl Standard ist das Standardprodukt und hat einen max. Schwefelanteil von 0,005 % oder 50 ppm (parts per million). Heizöl Standard kann bedenkenlos in allen Ölheizungen verwendet werden.
 
Heizöl Premium
Auch Heizöl Premium, das auch gerne als Super-Heizöl bezeichnet wird, ist für alle am Markt befindlichen Ölheizungen geeignet. Heizöl Premium erfüllt nicht nur die Anforderungen der DIN, sondern spezielle Additiv-Pakete verstärken gezielt bestimmte Produkteigenschaften und sichern einen problemlosen Einsatz des Heizöls auch nach längerer Lagerdauer.
Es erhöht zusätzlich die Lebensdauer und die Betriebssicherheit der Anlage und verbreitet obendrein einen angenehmen Duft.
Doch das Wichtigste: Heizöl Premium reduziert den Verbrauch und spart somit Heizkosten – eine lohnende Investition!
Bei Heizöl Premium wird Heizöl Standard mit einem speziell abgestimmten Zusatz (Additiv) versehen, der bei der Betankung, mittels einer am Tankwagen befindlichen Dosiereinrichtung, beigemischt wird.
 
Bioheizöl
Bioheizöl ist Heizöl, das mit Komponenten aus nachwachsenden Rohstoffen mit einem Anteil von mindestens 3 Prozent versehen ist. Die Qualitätsanforderungen sind in DIN-V 51603-6 geregelt.
 
Mit Hilfe unseres Heizöl-Preisrechners erfahren Sie, welche Produkte an Ihrem Wohnort verfügbar sind!

Bei FastEnergy erhalten Sie ausschließlich Marken-Heizöl der bekannten großen Ölgesellschaften wie Agip, Aral, Esso, Mobil, OMV, Shell oder Total. Sie werden also mit Markenheizöl versorgt.
Auch sogenannte „freie Händler“ beliefern Sie ausnahmslos mit genormter, deutscher Qualitätsware der großen Raffineriegesellschaften. Das Qualitätsmanagement unserer Händler, von der Produktqualität bis hin zum Lieferservice, spielt bei unserer Partnerauswahl eine sehr große Rolle.

Eine Vermischung aller am deutschen Markt erhältlichen Heizölsorten ist jederzeit völlig bedenkenlos möglich. Sie können also gar nicht das falsche Produkt tanken!

Fragen zur Bestellung

Über unseren Preisrechner erfahren Sie den stets aktuellen Heizölpreis für Ihren Wohnort.
Mit dem Klick auf „jetzt bestellen“ starten Sie den Bestellvorgang zur Eingabe von Liefertermin, Zahlungsart und Adresse.
Nach Absenden der Bestellung erhalten Sie umgehend eine Bestellbestätigung, wo die Inhalte der Bestellung (Preis, Lieferhändler, etc.) nochmals festgehalten sind.
Unser Vertragshändler in Ihrer Region wird Ihnen den Auftrag per E-Mail bestätigen oder/und sich wegen des Liefertermins nochmals telefonisch bei Ihnen melden.

Wir bestätigen jeden Auftrag sofort per Mail. Wenn Sie keine Mail erhalten haben, sehen Sie bitte im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Accounts nach. Ist auch hier nichts zu finden, haben Sie wohl Ihre E-Mail-Adresse falsch eingegeben. Wenden Sie sich in diesem Fall einfach an uns und wir nehmen eine entsprechende Korrektur vor.

Jedes Preisangebot, das Sie über den Heizöl-Rechner erhalten, ist auch bestell- und lieferbar. Sollte die von Ihnen eingegebene Menge unterhalb der Mindestbestellmenge liegen, erhalten Sie hier einen entsprechenden Hinweis!

Fragen zur Lieferung

Wir arbeiten derzeit in Deutschland mit knapp 100 regionalen Vertragshändlern zusammen, die Sie auf direktem Wege schnell und zuverlässig zu den günstigen FastEnergy-Konditionen beliefern.
In der Regel beträgt der Anfahrtsweg zu Ihnen weniger als 30 km und die Lieferzeit, in Zeiten normaler Nachfrage, nur zwei bis vier Tage!
Bitte beachten Sie hier auch etwaige Hinweise bei der Preisberechnung bzw. bei der Bestellung!

Es ist oft nicht einfach abzuschätzen, wieviel Liter tatsächlich in den Tank abgepumpt werden können. Eine Abweichung von 10 % wird deshalb von unseren Partnerhändlern toleriert. Bei größeren Abweichungen nach unten, ist der Partnerhändler berechtigt, den Preis aus der Preisstaffel für die tatsächlich abgenommene Liefermenge zu berechnen (siehe auch AGB`s).

Grundsätzlich wird aber immer nur die Menge berechnet, die mittels geeichtem Zählwerk tatsächlich in den Tank gepumpt wird.

Durch unser sehr dichtes Händlernetzwerk ist es in der Regel möglich, Sie sehr schnell zu beliefern. In sehr eiligen Fällen ist vielerorts auch eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden möglich. Die stets aktuelle Lieferzeit wird bei Preisberechnung sofort angezeigt. Ebenso eventuell mögliche, aufpreispflichtige Eillieferungen.

Der Hauptaufwand bei der Betankung liegt bei der Überprüfung der Tankanlage, dem Ab- und Aufrollen, sowie dem Anschluss des Schlauches. Eine weitere Lieferstelle liegt deshalb dann vor, wenn ein separater Tank betankt werden muss. In der Regel kann ein Haushalt als eine Lieferstelle bezeichnet werden.

Sind die Lieferstellen mehr als 5 bis 10 km voneinander entfernt, kann dies nicht mehr als sog. Sammelbestellung gewertet werden - hier müsste einzeln bestellt werden.

In der Regel stimmt unser Partnerhändler den Liefertermin telefonisch ab. Wenn Sie hier ganz sicher gehen wollen, vermerken Sie bei der Bestellung im Feld "Sonstiges/Anmerkungen" bitte kurz, dass Sie vor Lieferung angerufen werden möchten.

Die FastEnergy GmbH hat ihren Sitz im Südosten Deutschlands. Wie können Sie uns so schnell und günstig beliefern?
 
Wir arbeiten derzeit in Deutschland und Österreich mit über 100 namhaften und leistungsstarken Mineralölhändlern zusammen, die Sie auf direktem Wege schnell und zuverlässig zu den günstigen FastEnergy-Konditionen beliefern.

Der Name unseres Partnerhändlers bzw. Ihres Vertragspartners wird sofort nach bei der Preisberechnung, also vor Absenden der Bestellung angezeigt.

In der Regel sind die Tankwagen mit rund 40 Meter Schlauchlänge ausgestattet. Wenn Sie der Meinung sind, dass dies in Ihrem Fall nicht ausreichen könnte und ein längerer Schlauch von Nöten wäre, vermerken Sie dies bitte bei Ihrer Bestellung im Feld "Sonstiges/Anmerkungen" bzw. ändern Sie die Lieferoptionen, falls diese im Laufe des Bestellprozesses angezeigt werden.

Grundsätzlich ist natürlich auch eine Lieferung von Deutschland nach Österreich möglich. Allerdings muss bei der 'Einfuhr' der für Österreich gültige, höhere Heizölsteuersatz abgeführt werden, was den Preisvorteil wieder zunichte und das Vorhaben, sowohl für Händler als auch Verbraucher, unattraktiv macht. Vergleicht man die Bruttopreise, muss auch noch der höhere Mehrwertsteuersatz in Österreich berücksichtigt werden.

Fragen zu den Preisen

Selbstverständlich werden Sie zu dem Preis beliefert, zu dem Sie bestellen und der Ihnen auch sofort nach Absenden der Bestellung per E-Mail bestätigt wird. Egal, ob die Preise steigen oder fallen, wir garantieren Ihnen den vereinbarten Preis, erwarten aber auch von Ihnen, dass Sie die bestellte Lieferung zu den vereinbarten Preiskonditionen abnehmen, da unsere Partnerhändler die Ware gleichzeitig mit Ihrem Kauf zum aktuellen Tagespreis einkaufen.

NEIN! Über unseren Heizöl-Preisrechner erhalten Sie immer die Gesamtsumme inkl. Mehrwertsteuer und eventuell anfallender Lieferpauschale. Diese wird nur in einigen Regionen separat ausgewiesen und für die erhöhten Kosten der Beförderung von Gefahrgütern (GGVS/ADR) und eventuell auch anfallender Maut erhoben. In Gebieten wo diese Lieferpauschale nicht separat ausgeführt wird, ist sie bereits im Liter- bzw. Hundert-Liter-Preis eingerechnet. Grundsätzlich ist jede im System befindliche PLZ inkl. Frachtkosten kalkuliert!

Ganz einfach: Ein ausführliches Beratungsgespräch am Telefon hat natürlich seinen Preis. Bei der Internetbestellung machen Sie diesen Job selbst, indem Sie sich mit Hilfe unserer Marktberichte informieren und die Preise über unser System selber ermitteln. Diese Einsparungen werden an Sie weitergegeben.

Die auf FastEnergy angebotenen Preise werden je nach Marktlage regional angepasst und sind stets aktuell. Sollte sich der Preis längere Zeit nicht ändern, liegt das an den unveränderten Einkaufsbedingungen unseres Händlers vor Ort!

Ein ausführliches Beratungsgespräch am Telefon hat natürlich seinen Preis und daher ist es nicht ungewöhnlich, dass unsere Partnerhändler am Telefon andere Preise erheben. Bei der Internetbestellung machen Sie diesen Job selbst, indem Sie sich mit Hilfe unserer Marktberichte informieren und die Preise über unser System selber ermitteln.

Fragen zu der Bezahlung

Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten sind vom jeweiligen Händler in der Region abhängig und werden während des Bestellvorganges angezeigt.
Natürlich erhalten Sie unabhängig von der Bezahlung auch eine auf Ihren Namen ausgestellte Rechnung.
 
Falls der Partnerhändler auch die Zahlungsart Bankeinzug anbietet, so erfolgt der Einzug erst nach Erhalt der Lieferung.
 
Zu den üblichen Zahlungsmöglichkeiten bietet FastEnergy über eine Partnerbank auch eine Finanzierung an. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Finanzkauf.

In diesem Fall erhalten Sie natürlich den zu viel bezahlten Betrag zurückerstattet. Wenden Sie sich hier bitte an unseren Partnerhändler und geben Sie bei diesem Ihre Bankverbindung bekannt.

Leider nein. Die Gebühren der Betreibergesellschaften sind so hoch, dass die Kreditkarte im Heizölhandel generell nicht akzeptiert werden kann.

Fragen zur Heizöl-Finanzierung

  1. Während des Bestellvorganges haben Sie die Möglichkeit die Zahlungsart „Finanzierung“ auszuwählen. Nach Eingabe der Lieferoptionen und Ihrer persönlichen Daten, klicken Sie auf „weiter zur Übersicht“. Hier können Sie nochmals alles überprüfen und dann auf den Button „Jetzt kaufen und weiter zur Finanzierung“ klicken. Daraufhin werden Sie automatisch zum Finanzierungsantrag weitergeleitet. Geben Sie bitte hier die geforderten Daten ein und klicken Sie auf „Finanzierung anfragen“.
  2. Nach Bewilligung Ihres Antrages werden Sie wieder auf die Seite von fastenergy.de zurückgeleitet und Ihre Bestellung ist abgeschlossen. Sie erhalten von FastEnergy eine Bestellbestätigung per E-Mail und von Consors Finanz eine E-Mail mit Ihrem Kreditvertrag und Hinweisen zur weiteren Vorgehensweise.
  3. Schließen Sie die Finanzierung ab, indem Sie den Kreditvertrag ausfüllen und zur Post bringen, oder legitimieren Sie sich ganz einfach schnell und papierlos online.
  4. Nach endgültiger Bewilligung des Auftrages erhalten Sie von unserm Partnerhändler eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
  5. Unser Partnerhändler wird sich schließlich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren. Die Rechnung es Händlers begleichen wir in Zusammenarbeit mit ConsorsFinanz.

  • Sie befinden sich seit mindestens drei Monaten in einem Arbeitsverhältnis, das für die nächsten zwölf Monate unbefristet ist.
  • Sie sind Bezieher einer unbefristet gewährten Rente
  • Sie sind seit mindestens einem Jahr selbstständig
  • Ihr Nettoeinkommen beträgt regelmäßig mindestens 650 Euro/ Monat
  • Sie haben keinen negativen Schufa-Eintrag

  1. Nachdem Ihr Antrag online genehmigt ist, muss Ihre Identität geprüft werden. Das fordert der Gesetzgeber und kann entweder über das herkömmliche Post-Id-Verfahren, oder online mit den Online-ID-Verfahren erfolgen. Dabei identifizieren sich sich beim Abschluss über eine Webcam. Bitte halten Sie hier ihren Personalausweis bereit.
  2. Sie müssen den Vertrag ausdrucken und zu unserem Finanzierungspartner ConsorsFinanz schicken oder den Antrag online abschließen. Dazu benötigen Sie ein Smartphone, Tablet oder ein anderes Gerät mit Webcam und einen gültigen Personlausweis oder Reisepass.

In diesem Fall werden sie benachrichtigt. Sie können dann die Zahlungsart ändern, um den Auftrag zur Heizöl-Lieferung aufrecht zu erhalten. Wenn Sie nicht reagieren, wird der Auftrag automatisch verworfen. Sie haben auf jeden Fall keine Verpflichtung, das Heizöl abzunehmen!

In diesem Fall erhalten Sie den zu viel finanzierten Betrag direkt von unserem Partnerhändler auf Ihr Bankkonto rückerstattet.

Sobald der Antrag genehmigt ist, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung und auch unser Partnerhändler wird informiert, damit dieser einen Liefertermin mit Ihnen vereinbaren kann.

Die Ratenhöhe richtet sich natürlich nach dem aktuellen Heizölpreis und der Laufzeit und wir jeweils angezeigt! Sie können Ihr Heizöl in 6, 9, 12, 15 oder 18 Monatsraten bezahlen.

Sie können davon ausgehen, dass die erste Abbuchung ca. 20 bis 25 Tage nach Genehmigung erfolgen wird.

Ja. Sondertilgungen oder vollständige Rückführung des Kredits sind entsprechend der gesetzlichen Regelung möglich. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an den Kundenservice unserer Partnerbank unter der Telefonnummer 02 03/34 69 54 02.

Leider nein. Sammelbestellungen können nicht über die Ratenzahlung abgewickelt werden. Es darf nur einen Rechnungsempfänger geben.

Das Sorglos-Paket umfasst eine Restschuldversicherung, mit der die Finanzierungssumme gegen Zahlungsausfälle abgedeckt wird. Der Versicherungsfall tritt bei Arbeitsunfähigkeit, unverschuldeter Arbeitslosigkeit und dem Tod des Versicherungsnehmers ein.

Fragen zu sonstigen Themen

Ja. Die einzelnen Teilnehmer können im Bestellvorgang auch separat eingegeben werden.

Hier werden Kosten separat ausgewiesen, die unabhängig von der Liefermenge entstehen bzw. die Händler zwecks der Transparenz separat ausweisen wollen. Hier geht es vor allem um den sog. GGVS-Zuschlag. In der GGVS (GefahrGutVerordnungStrasse) bzw. der europäischen ADR verordnet der Gesetzgeber dem Beförderer von Gefahrgut (z. B. Heizöl, Diesel oder Benzin) bestimmte Sicherheitsauflagen. Diese sind mit nicht unerheblichen Kosten verbunden, die letztendlich der Verbraucher zu tragen hat. Mit der sog. GGVS-Umlage, dem GGVS-Zuschlag etc. versuchen einige Händler, die hier entstehenden Kosten separat auszuweisen und somit transparent zu machen, andere kalkulieren diese gleich in den Heizölpreis mit ein.

Drucken Sie einfach das Ergebnis unseres Preisrechners aus und reichen Sie dies ein. In der Regel wird dies von den Ämtern als Kostenvoranschlag akzeptiert.

Bis zu einer Menge von 10.000 bis 20.000 Liter und ca. 3 bis 5 Lieferstellen sind Sammelbestellungen sicher eine gute Möglichkeit, noch einen etwas günstigeren Preis zu erzielen. (Überprüfen Sie Ihr Einsparpotential mit unserem Sammelbestellung-Rechner) Die Einsparung werden dabei ausschließlich in der Logistik und nicht - wie oft vermutet-, dadurch erzielt, dass der Händler hier günstiger einkaufen kann.
Sobald jedoch diese Mengen, die in der Regel in einen Tankwagen komplett füllen, überschritten werden, ist kaum ein weiterer Einspareffekt zu erzielen, da eine erneute Anfahrt wieder die selben Kosten verursacht. Der erhöhte Aufwand und die schwindende Flexibilität stehen hier also in keinem Verhältnis zu den kaum erwähnenswerten Einsparungen.
Am meisten lässt sich immer noch sparen, wenn man schnell und flexibel auf rasche Preisänderungen reagieren kann und so durch die Wahl des richtigen Kaufzeitpunkt profitiert. Dies ist in der Gruppe sicher nicht immer möglich.

Bei der Verbrennung fossiler Energieträger wie Erdöl, Kohle oder Erdgas wird klimaschädliches CO2 freigesetzt. Wenn Sie klimaneutrales Heizöl bestellen, wird in Folge der dadurch entstehende Ausstoß berechnet und dafür ein entsprechendes Klimazertifikat gekauft. Das garantiert die Kompensation Ihres Ausstoßes durch ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt. Beispiele hierfür sind Waldprojekte/Aufforstungen, Investitionen in Wasserkraftwerke, Errichtung von Windparkanlagen und vieles mehr.
Heizöl Preisrechner