Heizöl-Barometer - Aktuelle Lage am Ölmarkt

Postleitzahl
Liter
Ø-Preis Deutschland
101,92 € / 100 Liter
18.04.2024, 22:40 Uhr
99,2 % zufriedene Kunden
4,89 von 5 Sternen
Trusted Shops Logo
Trusted Shops zertifiziert
99,2 % zufriedene Kunden

Aktuelle Marktsituation

Ölpreise auf Mehrmonatshoch - Heizölpreise noch relativ attraktiv

08.04.2024, 08:53 Uhr von Josef Weichslberger
Unsere Prognosen der letzen Wochen haben sich leider bewahrheitet und die Rohölpreise sind auf den höchsten Stand seit Herbst letzten Jahres geklettert.
Problem ist nach wie vor die knappe Versorgungslage und die unsichere Lage im Nahen Osten. Zudem kommt es immer wieder zu vorübergehenden Ausfällen und Störungen auf der Angebotsseite. Vor allem die ukrainischen Drohenangriffe auf russische Ölanlagen sind mittlerweile ein Dauerthema am Ölmarkt.
Derweil bleibt die Nachfrage nach Öl und Ölprodukten sehr robust, vor allem natürlich aus Asien. Aber auch aus den USA kommen zuletzt wieder recht gute Konjunkturdaten, was allerdings baldige Zinssenkungen durch die US-Notenbank eher unwahrscheinlich macht.

Faktoren für steigende Heizölpreise

Faktoren für fallende Heizölpreise

Ausblick

Nach dem deutlichen Anstieg der Rohöl- und auch Heizölpreise rechnen wir in nächster Zeit mit einer Konsolidierungsphase. Einen signifikanten Rückgang sehen wir leider auch weiterhin nicht.

FastEnergy-Tipp:

Nach wie vor empfehlen wir aufgrund der Situation an den Ölmärkten gerade sicherheitsorientierten Ölheizern einen rechtzeitigen Bevorratungskauf.
Wer auf niedrigere Heizölpreise spekuliert, tut dies mit einem derzeit äußerst schlechten Chance-Risiko-Verhältnis.

Prognose:
konstante Heizölpreise

FastEnergy-Tipp

Nach wie vor empfehlen wir aufgrund der Situation an den Ölmärkten gerade sicherheitsorientierten Ölheizern einen rechtzeitigen Bevorratungskauf.
Wer auf niedrigere Heizölpreise spekuliert, tut dies mit einem derzeit äußerst schlechten Chance-Risiko-Verhältnis.

Lesen Sie hierzu auch: